Skip to main content

Polizei ermittelt

Mann greift Zugbegleiter eines ICE an

Nachdem ein Mann am Samstag in einen falschen ICE gestiegen war, hat er einen Zugbegleiter angegriffen. Zuvor forderte er von diesem den Zug sofort anzuhalten. Die Polizei ermittelt.

Der Mann war am Bahnhof Karlsruhe in den falschen ICE gestiegen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Ein 40-Jähriger Mann hat am Samstag einen Zugbegleiter in einem ICE zunächst verbal und dann körperlich attackiert. Die Polizei nahm den Mann im Bahnhof Offenburg fest.

Der Mann war mit seiner Begleiterin im Bahnhof Karlsruhe in den ICE 373 eingestiegen, in der Annahme der Zug würde nach Paris fahren. Der Zug fuhr jedoch nach Basel. Als der Mann das bemerkte forderte er den Zugbegleiter auf den Zug unverzüglich zu stoppen. Dieser kam den Aufforderungen des Mannes nicht nach.

Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Im weiteren Verlauf schlug der 40-Jährige den Zugbegleiter gegen die Brust.

Eine Streife der Bundespolizei nahm den Mann beim Halten des Zuges in Offenburg fest. Dieser muss nun mit einer Anzeige rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang