Skip to main content

Zeugen gesucht

Nach zwei Überfällen in Offenburg: Polizei sucht nach drittem Verdächtigen

Zwei Raubüberfälle haben sich am Freitag in Offenburg ereignet. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen beiden Delikten.

In Berlin wurden drei Männer wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung festgenommen (Symbolbild).
Wer Hinweise zu einem der beiden Überfälle geben kann, wird gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen (Symbolbild). Foto: Marijan Murat/dpa

Nach zwei Überfällen am vergangenen Freitag in Offenburg ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Aktuell werde geprüft, ob beide Raubdelikte in Zusammenhang stünden, teilte die Polizei mit.

Aktuellen Informationen zufolge sollen drei junge Männer am frühen Freitagmorgen eine 17- und eine 19-Jährige vor einer Diskothek in der Marlener Straße überfallen und einen dreistelligen Betrag gestohlen haben. Das Trio habe die beiden Opfer auf einem Parkplatz attackiert.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Beamten zwei Jugendliche kontrollieren. Die Ermittlungen zu dem dritten Tatverdächtigen dauern an.

Ähnlicher Vorfall ereignete sich in Nähe eines Freizeitbads

Zu einem ähnlichen Überfall sei es am Freitagabend in der Nähe des Freizeitbads in der Stegermattstraße gekommen. Ein 21-Jähriger wurde zwischen 21 und 21.30 Uhr auf dieselbe Weise von drei Unbekannten angegriffen. Sie hatten versucht, gewaltsam an seine Umhängetasche zu kommen. Wegen seiner Gegenwehr ließen die Täter aber vom 21-Jährigen ab.

Wer Hinweise zu beiden Überfällen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Zeugen gesucht

(0 78 1) 21 28 20

nach oben Zurück zum Seitenanfang