Skip to main content

Brand

Ursache für Brand in Asylunterkunft in Offenburg noch unklar

Am späten Mittwochnachmittag hat es in einer Asylunterkunft in Offenburg gebrannt. Durch das schnelle eingreifen eines Sicherheitsdienstmitarbeiters konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die Brandursache ist bislang nicht klar.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.
Die Feuerwehr wurde zwar nach Offenburg gerufen werden, eingreifen musste sie aber nicht (Symbolbild). Foto: Symbolbild Robert Michael/dpa

Die Ursache eines Brandes in der Asylgemeinschaftsunterkunft "Am Sägeteich" in Offenburg am Mittwoch, 20. März, ist noch unklar und zieht nun polizeiliche Ermittlungen nach sich. Gegen 17.20 Uhr ist dort im Bereich einer Elektroheizung in einer Toilette ein Brand ausgebrochen, teilte das Polizeipräsidium Offenburg mit.

Ein Sicherheitsdienstmitarbeiter handelte

Durch das schnelle Einschreiten eines Sicherheitsdienstmitarbeiters konnte dieser jedoch rasch eingedämmt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes sowie Vertreter des Landratsamtes Ortenaukreis waren vor Ort, mussten aber nicht eingreifen.

Niemand wurde verletzt

Personen wurden nicht verletzt und sämtliche Wohneinheiten blieben bewohnbar. Nach Angaben der Polizei dürfte sich der Sachschaden im Bereich mehrerer Tausend Euro bewegen. Zur Untersuchung der Brandursache sind Kriminaltechniker im Einsatz.

nach oben Zurück zum Seitenanfang