Skip to main content

Sachbeschädigung

Festnahme nach Sachbeschädigungen in Offenburg

Die Polizei hat am Freitagmorgen einen Mann festgenommen, der verdächtigt wurde, mehrere Autos in Offenburg beschädigt zu haben. Bis zur Verhandlung war der Mann in Gewahrsam der Polizei.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.
Der Mann soll mindestens sieben Fahrzeuge absichtlich beschädigt haben. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Die Beamten des Polizeireviers in Offenburg hatten am frühen Freitagmorgen einen 32-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht stand, zuvor in der Prädikaturstraße/Wasserstraße in Offenburg Sachschäden an mehreren Autos verursacht zu haben.

Da der Festgenommene wohnsitzlos ist und mindestens sieben Fahrzeuge absichtlich beschädigt haben soll, wurde ein sogenanntes „beschleunigtes Verfahren“ durch die Staatsanwaltschaft Offenburg eingeleitet, teilte die Polizei mit. Der Mann verbrachte die Zeit bis zur Gerichtsverhandlung in der Gewahrsamkeit des Polizeireviers Offenburg.

Beschuldigte zu Geldstrafe im dreistelligen Bereich verurteilt

In der Gerichtsverhandlung am Freitagmittag beim Amtsgericht in Offenburg wurde der Beschuldigte zu einer Geldstrafe im dreistelligen Bereich verurteilt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang