Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Unfall in Offenburg: Fußgänger verletzt Radfahrerin schwer

Ein Unbekannter hat eine 56-jährige Fahrradfahrerin in Offenburg übersehen. Durch die Kollision erlitt die Frau schwere Verletzungen.

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ hängt an einem Polizeipräsidium. (Symbolfoto)
Als der Fußgänger Rettungskräfte wahrnahm, entfernte er sich von der Unfallstelle. (Symbolfoto) Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Ein unbekannter Fußgänger hat am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr in Offenburg einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem sich eine 56-jährige Fahrradfahrerin schwer verletzte.

Nach Angaben der Polizei befuhr die 56-Jährige den Radweg auf der Hauptstraße in Richtung Bahnhof. Der telefonierende Unbekannte lief bei den Fahrradstellplätzen des Bahnhofsgeländes auf den Fahrradweg, ohne den dortigen Radverkehr zu beachten.

Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zur Kollision, bei der beide Personen stürzten. Die Frau verletzte sich schwer und wurde von Rettungskräften in ein Klinikum gebracht. Der Mann blieb unverletzt. Als er die Rettungskräfte wahrnahm, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Polizei sucht Zeugen

Der Unbekannte sei laut Aussagen der Verunfallten etwa 1.90 Meter groß, schlank und sprach gebrochen deutsch.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich unter der Rufnummer (07 81) 21 22 00 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang