Skip to main content

Verdächtiger bestreitet Tat

16-Jähriger soll in Offenburger Sporthalle 15-Jährige vergewaltigt haben

In einer Sporthalle in Offenburg soll es zu einem sexuellen Übergriff eines 16-Jährigen auf eine 15 Jahre alte Bekannte gekommen sein. Ein Richter erließ Haftbefehl.

Gegen einen Jugendlichen wurde nach einem mutmaßlichen sexuellen Übergriff Haftbefehl erlassen.
Gegen einen Jugendlichen wurde nach einem mutmaßlichen sexuellen Übergriff Haftbefehl erlassen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolfoto

Nach dem mutmaßlich sexuellen Übergriff auf eine 15-Jährige in einer Sporthalle in Offenburg wurde gegen einen 16 Jahre alten Tatverdächtigen Haftbefehl wegen des Verdachts der Vergewaltigung erlassen. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Nach ersten Vernehmungen besteht der Verdacht, dass der 16-Jährige am Dienstag vergangener Woche die Jugendliche dazu überredet hat, ihn in einen Umkleideraum zu begleiten. Dort soll der Beschuldigte die Jugendliche in eine Toilette gedrängt haben, wo es schließlich zu dem sexuellen Übergriff gekommen sein soll.

Verdächtiger bestreitet die Vorwürfe

Die beiden Jugendlichen sind nach Polizeiangaben untereinander bekannt. Der Tatverdächtige bestreitet die Tat. Am Tatort konnte nach Polizeiangaben umfassendes Spuren- und Beweismaterial gesichert werden, welches nun ausgewertet wird. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an. Dabei werden sowohl belastende als auch entlastende Ermittlungsansätze geprüft.

nach oben Zurück zum Seitenanfang