Skip to main content

Komplizierter Abbau

Tausendfüßlerbrücke in Offenburg wird abgebaut - 30 Zentimeter pro Stunde

Wegen der darunter liegenden Rheintalbahn kann die westliche Tausendfüßler-Brücke in Offenburg nicht konventionell abgerissen werden. Das Betonbauwerk wird im Taktschiebeverfahren entfernt - mit einer Geschwindigkeit von 30 Zentimetern pro Stunde.

Die letzten Stunden: Der Westteil der Tausenfüßler-Brücke über die Rheintalbahn in Offenburg wird am Wochenende entfernt. Die rostroten Stahlkonstruktionen stabilisieren das Bauwerk, das im Taktschiebeverfahren weicht. Foto: Peter Heck

Es ist wie die berühmte Operation am offenen Herzen: Wenn sich in dieser Nacht die Experten eines Stuttgarter Spezialunternehmens am „Tausendfüßler“ in Offenburg (Bundesstraße 3/33) ans Werk machen, dann darf nichts schief gehen. Im Zuge der umfassenden Sanierung dieser Verkehrsschlagader wird jetzt die westliche Bahnbrücke ausgebaut.

Einfach abreißen ist nicht: Das lassen Umgebungsbedingungen mit der Rheintalbahn nicht zu. „Die Brücke wird im sogenannten Taktschiebeverfahren entfernt“, erklärt Projektleiter Roland Kräßig vom Regierungspräsidium Freiburg. Der Bahnverkehr zwischen Offenburg und Freiburg ruht derweil. „Die Rheintalstrecke wird von von diesem Samstag, 0.30 Uhr, bis Montag, 4.30 Uhr von Offenburg bis Freiburg durchgehend gesperrt sein“, bestätigt Bahn-Sprecherin Christiane Wittmann auf Nachfrage der Redaktion. Die Deutsche Bahn hat einen mit Bussen eingerichtet.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang