Skip to main content

Verkehrsunfall

Transporter-Fahrer verursacht Unfall mit mehreren Beteiligten auf A5 bei Offenburg

Ein Unbekannter hat auf der A5 bei Offenburg bei einem Überholmanöver einen Unfall mit weiteren Autos verursacht und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Im Hintergrund steht ein weiterer Streifenwagen. (Symbolfoto)
Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. (Symbolfoto) Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein unbekannter Fahrer eines Kleintransporters hat am Donnerstag gegen 17.30 auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Offenburg und Appenweier in Fahrtrichtung Norden einen Unfall verursacht.

Nach Angaben der Polizei befuhr der Fahrer des Kleintransporters mit Planenaufbau den rechten Fahrstreifen in Höhe der Anschlussstelle Offenburg. Auf der mittleren Fahrspur fuhr eine Frau, während auf der linken Fahrspur ein 54-jähriger Autofahrer unterwegs war.

Der Fahrer des Transporters scherte mit hoher Geschwindigkeit zum Überholen aus, ohne die nachfolgende Fahrerin zu beachten. Um eine Kollision zu vermeiden, musste die Frau auf die linke Spur ausweichen.

Trotz Vollbremsung konnte der 54-Jährige ein Auffahren auf den Wagen der Frau nicht mehr verhindern. Nach dem Aufprall kamen beide Autos auf der linken Fahrspur zum Stehen. Der Fahrer des Transporters verließ unerlaubt die Unfallstelle.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des Kleintransporters, sich unter der Telefonnummer (07 81) 21 42 00 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang