Skip to main content

Am Ostersonntag

Unbekannte kippen Fahrzeuge einer Offenburger Pflegeeinrichtung um

Unbekannte haben in Offenburg zwei Fahrzeuge einer Pflegeeinrichtung umgekippt. Eine Nachtschwester habe einen lauten Knall gehört und den Notruf gewählt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Polizei konnte in Offenburg zwei mutmaßliche Randalierer festnehmen (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa

Eine Nachtschwester des Marienhauses in der Prädikaturstraße teilte in den frühen Morgenstunden des Ostersonntags über Notruf mit, dass sie einen lauten Knall wahrgenommen habe. Daraufhin stellte sie fest, dass ein im Innenhof des Heimes abgestellter Kleinwagen von unbekannten Tätern umgeworfen wurde und nun auf der Seite lag.

Im Rahmen der umgehend eingeleiteten Fahndung konnte in unmittelbarer Tatortnähe ein weiterer Pkw festgestellt werden, der durch die Täter umgeworfen wurde. Beide Fahrzeuge gehören zum Fahrzeugbestand des Vincentiushauses Offenburg.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt mehrere tausend Euro. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnten zwei männliche Personen festgenommen werden, wie die Polizei mitteilt. Ihre Tatbeteiligung ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter Tel. 0781/21-2200 mit dem Polizeirevier Offenburg in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang