Skip to main content

Fahrer prallt auf Leitplanke

Tödlicher Motorradunfall auf Oppenauer Kreisstraße

Ein 26-Jähriger hatte am Sonntagnachmittag einen Unfall mit seiner Maschine. Dabei ist der junge Fahrer so schwer gestürzt, dass er noch am Unfallort verstarb.

Die Polizei hat die Kreisstraße für rund drei Stunden gesperrt, um den Unfall aufzunehmen. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder/dpa

Der Motorradfahrer war um 15.30 Uhr als zweiter Fahrer einer Fünfergruppe auf der Kreisstraße 5370 in Richtung Allerheiligen unterwegs. Die Polizei vermutet, dass ein Bremsmanöver in einer lang gezogenen Linkskurve den Unfall verursacht hat. Dies teilte das Offenburger Präsidium am Freitag mit.

Durch die Bremsung stürzte der 26-Jährige und prallte gegen einen Pfosten der Leitplanke. Sein Zweirad riss unterdessen einen anderen Pfosten ab, rutschte unter der Leitplanke hindurch und stürzte etwa 20 Meter in die Tiefe. Es wurde später im Lierbach gefunden.

Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Kreisstraße musste bis kurz nach 18 Uhr wegen des Unfalls komplett gesperrt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 2.250 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang