Skip to main content

Rettungshubschraubereinsatz

Höhenretter befreien Frau aus Felsspalt am Karlsruher Grat

Ein Rettungshubschrauber hat am Montag eine Frau befreit, die ihren Fuß in einem Felsspalt am Karlsruher Grat bei Ottenhöfen eingeklemmt hatte. Dabei verletzte sich niemand.

Ein Rettungshubschrauber hat die Frau unverletzt ins Tal gebracht. Foto: Hauke-Christian Dittrich picture alliance/dpa

Eine Frau hat am frühen Montagmorgen ihren Fuß in einem Felsspalt am Karlsruher Grad bei Ottenhöfen eingeklemmt. Nachdem sie sich nicht selbst befreien konnte rettete sie ein Rettungshubschrauber, teilte die Polizei mit.

Ein alarmierter Polizeihubschrauber lokalisierte die Verletzte in dem Gelände. Zur anschließenden Rettung kam ein Rettungshubschrauber mit Seilwinde aus der Schweiz. Dieser nahm zunächst am Boden speziell ausgebildete Höhenretter auf. Diese befreiten die Frau im Anschluss aus ihrer misslichen Lage.

Daraufhin landete der Rettungshubschrauber im Bereich Furschenbach. Dort wartete bereits ein Rettungswagen auf die Frau und brachte sie zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Bei dem Unfall verletzte sich die Frau jedoch nicht ernsthaft. Aufgrund des Helikoptereinsatzes sperrte die Polizei die Fahrbahn der L87 kurzeitig.

nach oben Zurück zum Seitenanfang