Skip to main content

Bereits zweite Auszeichnung

Frisch gebackene Siegerin: Die beste Bäckereifachverkäuferin im Land kommt aus Kappelrodeck

Selina Barth aus Kappelrodeck hat allen Grund zur Freude: Beim Leistungswettbewerb des Handwerks im Fachbereich Bäckereifachverkäuferin holte sie den ersten Platz. Es ist nicht die erste Auszeichnung für Barth.

Fachverkäuferin Selina Barth von der Bäckerei-Konditorei Orlemann holte den ersten Platz und ist Landessiegerin beim Leistungswettbewerb des Handwerks im Fachbereich Bäckereifachverkäuferin. Foto: Roland Spether

Der Gugelhupf mit Schleife, die herbstliche Gestaltung eines Schaufensters und der handgeschriebene Werbeslogan auf einer Kreidetafel sind Selina Barth sehr gut gelungen, als sie beim Leistungswettbewerb des Handwerks im Fachbereich Bäckereifachverkäuferin antrat und Landessiegerin wurde.

Natur war das Prüfungsthema des Wettbewerbs in Stuttgart, bei dem Selina Barth (21) von der Bäckerei-Konditorei Orlemann in Ottenhöfen ihre hohe Fachkompetenz als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Bäckerei bewies und die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben in Theorie und Praxis bestens meisterte.

Dazu gehörte auch das Herrichten eines Frühstückstellers für eine Person und das fachgerechte Belegen von Snacks, wobei hier auf die richtige Legetechnik von Wurst und Käse zu achten war. Die zubereiteten Prüfungsaufgaben mussten dann mit einem Brotkorb im Schaufenster präsentiert werden, wobei die kreative Dekoration das Thema „Natur“ beinhalten sollte.

Auch ein Verkaufsgespräch gehörte mit zur Prüfung, denn eine Bäckereifachverkäuferin muss vom freundlichen Umgang mit den Kunden bis zum Fachwissen über die Zubereitung der Produkte und deren Zutaten sehr gut Bescheid wissen.

„Bei diesem Wettbewerb zeigt sich, wie groß das kreative Potenzial und das handwerkliche Können unserer Nachwuchstalente sind“, so Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich. „Das spricht zum einen für die hervorragende Ausbildungsleistung unserer Betriebe. Sie haben aus jungen Menschen echte Profis mit Leidenschaft für ihren Beruf gemacht. Solche Vorbilder sind auch für unsere neuen Azubis ein toller Anreiz.“

Die Siegerin wollte eigentlich gar keine Bäckereifachverkäuferin werden

Dieses tolle Kompliment gilt auch Selina Barth sowie der Bäckerei-Konditorei Orlemann, die von Frank Orlemann in vierter Generation geführt wird, ein kompetenter Ausbildungsbetrieb im Bäckerhandwerk ist und derzeit drei Jugendliche zu Bäckern ausbildet.

Wie erfolgreich die Ausbildung von motivierten Jugendlichen ist, bewies Selina Barth, die aus Kappelrodeck stammt, die Werkrealschule absolvierte und dann zwei Jahre die Berufsfachschule in Achern für Gesundheit und Soziales besuchte und abschloss.

Eigentlich wollte sie ihren beruflichen Weg in den Bereich Gesundheit einschlagen, doch während ihrer Schulzeit jobbte sie in einer Bäckerei und dies weckte in ihr den Geschmack nach Bäckerei und dem Verkauf von Backwaren.

Selina Barth aus Kappelrodeck schloss wurde bereits Kammersiegerin

Im 3. Lehrjahr kam sie zur Bäckerei-Konditorei Orlemann und wurde von Stefanie Bühler fachlich begleitet, im Mai 2021 war die theoretische und im Juli die praktische Prüfung mit einem Gesamtschnitt im guten Notenbereich. Sie wurde Kammersiegerin im Bezirk der Handwerkskammer Freiburg und qualifizierte sich für den Leistungswettbewerb auf Landesebene und für den Bundesentscheid in Weinheim.

Die hohen Anforderungen bei den Wettbewerben und die breit angelegten Inhalte während der Ausbildung mit Gesellenprüfung zeigen, dass der Beruf einer Bäckereifachverkäuferin sehr abwechslungsreich und vielfältig ist. Denn Selina Barth muss Kunden gut beraten und ihnen sagen können, welche Zutaten in den Backwaren sind, woher sie kommen, weshalb Waren als vegan bezeichnet werden können oder wie es sich mit den Allergenen verhält.

Dies alles muss bei der Beratung der Kunden präsent sein, die Waren müssen fachgerecht deklariert und bestens präsentiert werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang