Skip to main content

Kontrolle verloren

Autofahrerin kollidiert in Renchen mit Baumstumpf und überschlägt sich

Eine 44-jährige Frau ist am Sonntagabend bei Renchen von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baumstamm zusammengestoßen. Sie wurde schwer verletzt.

Das Auto überschlug sich mehrfach und kam im Wald auf dem Kopf zum stehen. Foto: Christina Häußler / Einsatz-Report24

Eine 44 Jahre alte Autofahrerin ist am Sonntagabend gegen 21.00 Uhr zwischen Renchen und Appenweier, kurz nach der Überquerung des Rench-Flutkanals, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baumstumpf kollidiert. Infolge des Aufpralls überschlug sich der Wagen, wobei sich die 44-Jährige schwere Verletzungen zuzog und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste.

Wie die Polizei mitteilt, könnte die Fahrerin alkoholisiert gewesen sein und in Folge die Kontrolle über ihren Wagen verloren haben. Ferner sei die Frau nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. In einer Tasche der Verunfallten konnten die Beamten des Polizeireviers Achern-Oberkirch einen Haschischbrocken finden.

Von der Schwerverletzten wurde eine Blutprobe genommen, deren Auswertung Aufschluss über eine mögliche Fahruntüchtigkeit geben wird. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen werden von den Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg geführt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang