Skip to main content

Stau

Sperrung auf der A5 bei Renchen: Ford-Fahrer kollidiert mit Auto und Sattelzug

Nach einem Unfall auf der A5 bei Renchen, haben die Einsatzkräfte die Autobahn gesperrt. Der Stau reicht bis zur Anschlussstelle Achern. Bei dem Unfall verletzten sich zwei Personen.

Der Stau zieht sich momentan bis zur Anschlussstelle Achern. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Ein Ford-Fahrer ist am Donnerstag mit einem VW auf der A5 bei Renchen zusammengestoßen. Derzeit ist der Autobahnabschnitt zwischen Achern und Appenweier gesperrt, teilte die Polizei mit. Der daraus resultierende Stau reicht mittlerweile bis zur Anschlussstelle Achern.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wechselte der Ford-Fahrer gegen 13 Uhr von der mittleren auf die linke Fahrspur. Dabei kollidierte er mit einem von hinten herannahenden VW. Der Ford schleuderte durch den Aufprall nach rechts und stieß gegen das Heck eines dort fahrenden Sattelzugs. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich der Fahrer des Fords und des VWs. Ein Rettungsteam brachte den VW-Fahrer in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr reinigt momentan die Unfallstelle. Somit ist in Kürze wieder ein Fahrsteifen frei. Dabei unterstützen sie Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks. Der genaue Sachschaden ist noch nicht ermittelt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang