Skip to main content

Mehrere Geldautomaten-Sprengungen

Freche Automatenknacker lösen in der Ortenau die Bankräuber ab

In Rheinau wurde - wieder einmal - ein Geldautomat gesprengt. Der Sachschaden ist enorm, die Höhe der Beute geheim. Doch die kriminelle Tat lohne sich kaum noch, sagt die betroffene Sparkasse. Das liegt auch an Corona.

Totalschaden nach Sprengung: Bereits zum zweiten Mal wurde der Pavillon mit dem Geldautomaten im Freistetter Glockenloch durch massive Gewalt völlig zerstört. Die Täter flüchteten mit dem gesamten Bargeld. Foto: Benedikt Spether

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang