Skip to main content

Initiative aus Sasbachwalden

Motorradlärm-Initiative und Ministerium veröffentlichen Broschüre mit Forderungen und Hinweisen

Nervendes Geknatter von Motorrädern, heulende Motoren von Sportwagen und eine unbefriedigende Antwort aus Stuttgart: Das brachte die Initiative gegen Motorradlärm im Jahr 2018 ins Rollen. Mittlerweile gehören ihr 151 Kommunen und Motorradclubs an.

Zehn Forderungen der Leiser-Initiative gegen Motorradlärm beinhaltet die Info-Broschüre des Verkehrsministeriums, an der auch Bürgermeisterin Sonja Schuchter mitarbeitete. Foto: Roland Spether

Nervendes Geknatter von Motorrädern, heulende Motoren von Sportwagen und eine unbefriedigende Antwort von Verkehrsminister Winfried Hermann brachte Bürgermeisterin Sonja Schuchter 2018 so richtig auf Touren.

Neben den oft geäußerten Protesten von Bürgern und Gästen zu Motorradlärm mit teils getunten Maschinen, die mancher Biker bei der Fahrt ins Höhengebiet kräftig aufdreht, war es ein Antwortschreiben des Verkehrsministeriums auf einen Brief von Sonja Schuchter vom 12. Juni 2018.

Darin hieß es: „Bitte zögern Sie nicht, mit neuen Ideen zur Eindämmung des Motorradlärms auf uns zuzukommen. Insbesondere sind wir an Ideen zur Förderung der Elektromobilität im Motorradverkehr sehr interessiert“.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang