Skip to main content

Young Explorers Camp im Nationalpark

Jugend-Camp im Schwarzwald: Die „Young Explorers“ entdecken das Paradies vor der Haustür

Falls Corona es zulässt, findet diesen Sommer zum sechsten Mal ein Abenteuer-Camp für Jugendliche im Schwarzwald statt. Was haben ehemalige Teilnehmer daraus mitgenommen – und was hat der Nationalpark von dem Projekt?

Unter Gleichgesinnten: Insgesamt 16 junge Menschen, die sich für die Natur und den Nationalpark interessieren, können bei den Camps dabei sein - hier die Teilenehmer von 2015, darunter Svenja Christ (links). Foto: Kamil Derezinski

Jugendliche in die Natur bewegen, und das auch noch gern? Was nach einem nicht gerade leichten Unterfangen klingt, macht das „Young Explorers Camp“ im Nationalpark Schwarzwald in diesem Sommer zum sechsten Mal.

Für viele Teilnehmer ist das Camp der „jungen Entdecker“ mehr als nur eine Woche Ferienlager, und auch der Nationalpark zieht seinen Nutzen aus der Aktion für 16- bis 19-Jährige: „Wir lernen viel voneinander“, sagt Sebastian Schwab, der im Park für die Bildungsarbeit zuständig ist. „Diese Zielgruppe zu erreichen, ist normalerweise sehr schwer für uns.“

Wir lernen viel voneinander.
Sebastian Schwab, Bildungsarbeit im Nationalpark

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang