Skip to main content

Nachfolger von Erfolgscoach Fischinger

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand präsentiert Frieböse als neuen Trainer

Bei der Suche nach einem neuen Trainer ist Frauenfußball-Bundesligist SC Sand in der Region fündig geworden. Für den Nachfolger von Alexander Fischinger ist es die erste Station im Frauenfußball.

Neuland in der Ortenau: Matthias Frieböse (Mitte) trainiert den Frauenfußball-Bundesligisten SC Sand. SC-Manager Gerald Jungmann (links) und der Sportliche Leiter Sascha Reiß begrüßten den Hoffnungsträger. Foto: Heiko Borscheid

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat Matthias Frieböse als neuen Trainer präsentiert. Der 37-Jährige begann seine Trainerkarriere beim Kreisligisten FV Steinmauern (bei Rastatt) und wirkte zuletzt bis zu seinem Rücktritt im September 2020 beim südbadischen Verbandsligisten SV 08 Kuppenheim.

Matthias Frieböse, Fußballtrainer Foto: Heiko Borscheid

„Die Frauen-Bundesliga ist für mich Neuland, auf das ich mich sehr freue. Die Gespräche im Vorfeld waren vielversprechend und ich werde die Aufgabe in Sand mit genau so viel Herzblut angehen, wie ich das bei meinen vorherigen Stationen getan habe“, sagt Frieböse, der gemeinsam mit Christian Hofmeier, Trainer von Landesligist SV Mörsch, eine Fußballschule in Rheinstetten leitet.

„Wir sind uns sicher, mit Matthias den richtigen Mann gefunden zu haben, der unsere Vorstellung, wie wir Fußball spielen wollen, vertritt und gut vermitteln kann“, sagt Sands Sportlicher Leiter Sascha Reiß. In Matthias Frieböse haben wir einen fußballverrückten, dynamischen Trainer gefunden, der hervorragend zum SC Sand passt. Die Vereinsführung freut sich sehr über diese Verpflichtung und ist sich sicher, mit ihm die gesteckten Ziele zu erreichen“, sagt Manager Gerald Jungmann.

Interimscoach Alexander Fischinger, der die Sanderinnen nach der Trennung von Nora Häuptle dank zehn Punkten aus den letzten vier Saisonspielen zum Klassenverbleib geführt hatte, stand für ein weiteres Engagement nicht zur Verfügung.

Heim-Premiere gegen Bayern München

Am kommenden Wochenende wird sich die Mannschaft in Sand zum Corona-Test einfinden, ehe es mit dem neuen Übungsleiter Matthias Frieböse ins Training geht. Das erste Saisonspiel bestreiten die Sanderinnen bei Eintracht Frankfurt (27. bis 29. August), eine Woche später gastiert der deutsche Meister Bayern München zu Frieböses Heimpremiere im Kühnmattstadion.

nach oben Zurück zum Seitenanfang