Skip to main content

Gewaltsam Zutritt verschafft

Polizei bittet nach mehrere Einbrüchen in Rastatt um Hinweise

Mehrere Einbrüche haben in der Nacht auf Sonntag und am frühen Sonntagmorgen die Beamten des Polizeireviers Rastatt auf Trab gehalten.

Eine konkrete Beschreibung zu den Verdächtigen liegt nicht vor. (Symbolbild) Foto: Silvia Marks/dpa

In der Nacht zum Sonntag und am frühen Sonntagmorgen haben sich mehrere Einbrüche in Rastatt ereignet. Erstmalig wurde eine Zeugin durch Geräusche auf die kriminellen Machenschaften von drei Männern aufmerksam, so das Polizeipräsidium Offenburg. Das bislang unbekannte Trio verschaffte sich gegen 1:30 Uhr Zutritt auf das Gelände einer Camping- und Freizeitanlage „Im Teilergrund“.

Dort wurde gewaltsam die Zugangstür zu einer Bäckerei geöffnet und aus dem Innern Tageseinnahmen erbeutet. Auch ein auf dem Areal befindliches Restaurant war von den Einbrechern nicht sicher. Über ein aufgebrochenes Fenster stiegen die Männer in die Gaststätte ein und fanden dort einen Geldbeutel, gefüllt mit etwas Bargeld sowie verschiedenen Ausweisdokumenten und einer Scheckkarte.

Den Männern gelang es, unerkannt zu entkommen.

Kurz vor 6 Uhr war eine Vereinsgaststätte in der Ottersdorfer Straße das Objekt der Begierde von Dieben. Durch zwei aufgebrochene Fenster drangen die Unbekannten in das Lokal ein brachten eine Trinkgeldkasse in ihren Besitz. Auch Lebensmittel, Wein und ein Messer standen auf der Diebesliste der Kriminellen. Die Eindringlinge wüteten allerdings noch weiter und schafften sich zu einem Gebäudekomplex auf dem Vereinsgelände vor.

Mit roher Gewalt wurden Schränke demoliert und versucht in Sicherheitsbereiche vorzudringen. Der hierdurch verursachte Sachschaden dürfte den Wert des Diebesguts um ein Vielfaches übersteigen. In Steinmauern stiegen ebenso unbekannte Einbrecher zwischen Mitternacht und 8 Uhr in eine Pizzeria in der Karl-Späth-Straße ein. Mit mehrere Flaschen Alkoholika und Spirituosen verschwanden die ungebetenen Besucher im Nirgendwo.

Ein Zeuge konnte hierbei zwei männliche Personen beobachten, die vor der Pizzeria in einen dunklen Wagen eingestiegen sind. Nach bisherigen Feststellungen dürfte es sich hierbei um einen Peugeot Partner Tepee mit Rastatter Zulassung gehandelt haben, der am 17. August 2021 in Hügelsheim gestohlen wurde. Der Zeuge berichtete von Jugendlichen oder jungen Erwachsenen, die sich in deutscher Sprache unterhielten.

Hinweise erbeten

Eine konkrete Beschreibung zu den Verdächtigen liegt nicht vor. Ferner konnte von den Einsatzkräften der Polizei auf einem angrenzenden Parkplatz zu der Gaststätte ein Roller der Marke „RexMoto“ aufgefunden werden. Der an der Frontverkleidung aufgerissene und kurzgeschlossene Roller dürfte am 27. August in Rauental ungewollt seinen Besitzer gewechselt haben.

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben unter Einbeziehung von Kriminaltechnikern die Ermittlungen aufgenommen und bitten unter der Rufnummer (0 72 22) 76 10 um Hinweisen zu verdächtigen Personen. Ob oder inwieweit die Einbrüche miteinander in Verbindung stehen, wird geprüft und ist unter anderem Teil der Ermittlungen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang