Skip to main content

Schwer verletzt

Arbeitsunfall mit Flurförderfahrzeug in Rastatt

In Rastatt hat sich am Montagabend gegen 18.40 Uhr eine 24-Jährige bei einem Arbeitsunfall mit einem Flurförderfahrzeug schwer verletzt. Die Frau wurde aus dem Fahrzeug geschleudert.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Symbolbild

Bei einem Arbeitsunfall am Montagabend in der Wilhelm-Busch-Straße in Rastatt hat sich eine 24-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll die junge Frau gegen 18:40 Uhr mit dem Anhänger eines Flurförderfahrzeugs an einem Pfosten hängen geblieben sein, wie die Polizei mitteilte. Hierdurch wurde das Fahrzeug abrupt abgebremst. Die Frau, die das Fahrzeug ordnungsgemäß stehend führte, wurde herausgeschleudert und verletzte sich dabei. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor.

nach oben Zurück zum Seitenanfang