Skip to main content

Alkoholwert von 1,7 Promille

Auffahrunfall in Rastatt

Ein Auffahrunfall führte zu drei Auffahrunfällen.

Die Verletzten wurden zu Untersuchungen in eine Klinik gebracht. Foto: Friso Gentsch/dpa

Am Montagnachmittag gegen 16.50 Uhr hat sich auf der Kehler Straße bei der Badner Brücke ein Auffahrunfall ereignet. Ein 71-jähriger VW-Fahrer fuhr an der dortigen roten Ampel dem vor ihm befindlichen Pkw hinten auf, berichtet die Polizei. Dieser Zusammenstoß löste weitere Kollisionen der drei vor ihm stehenden Fahrzeuge aus, sodass es schlussendlich drei Auffahrunfälle zu verbuchen gab. Hierbei verletzten sich zwei beteiligte Fahrzeuglenker leicht und wurden deshalb zu weiteren Untersuchungen in ein örtliches Klinikum gebracht. Bei einer anschließenden Personenkontrolle wurde bei dem 71-jährigen Fahrzeuglenker einen Alkoholwert von 1,7 Promille durch die Beamten des Polizeireviers Rastatt festgestellt. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein dem VW-Lenker entzogen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf insgesamt 12.000 Euro. Nun erwartet den 71-jährigen Fahrzeugführer unangenehme Post.

nach oben Zurück zum Seitenanfang