Skip to main content

200.000 Euro Gesamtschaden

Nach Unfall mit mehreren Lkw: A5 bei Rastatt auch noch am Abend teilweise gesperrt

Nach einem Unfall mit mehreren Lkw ist die A5 bei Rastatt in Richtung Norden bis zum Abend teilweise gesperrt. Laut Verkehrsdaten staut sich der Verkehr erheblich.

Lkw-Unfall auf der A5 bei Rastatt.
Bei dem Unfall wurden zwei Lkw-Fahrer verletzt, einer von ihnen schwer. Foto: Hans-Jürgen Collet

Auch am Abend ist die Autobahn 5 in Richtung Karlsruhe nach einem Unfall zwischen mehreren Lkws bei Rastatt noch auf zwei Fahrstreifen gesperrt. Wie ein Sprecher der Polizei bestätigte, ist ein Abschleppunternehmen damit beschäftigt, die verunfallten Fahrzeuge von der mittleren und rechten Fahrspur zu beseitigen.

Bei dem Unfall am Freitagnachmittag wurde ein Lkw-Fahrer schwer und einer leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 200.000 Euro.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 15.30 Uhr zwischen den beiden Anschlussstellen Rastatt-Süd und Rastatt-Nord. Nach Bildern vom Unfallort zu urteilen, fuhren drei Sattelschlepper aufeinander auf. Neben verschiedensten Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Sperrung auf A5 verursacht Stau bis Rastatt-Nord

Für die Unfallaufnahme sperrten die Beamten die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe zwischenzeitig für den Verkehr. Gegen 17 Uhr konnte der linke Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Wann die übrigen Fahrspuren geöffnet werden, ist laut einem Sprecher der Polizei am Abend noch unklar. Schon am Nachmittag hatten die Beamten in einer Pressemitteilung angegeben, dass sich die Verkehrsbehinderung auf der Autobahn 5 über mehrere Stunden hinauszögern dürften.

Durch die Sperrung der Autobahn 5 staute sich der Verkehr in Richtung Karlsruhe auch am Abend noch von der Anschlussstelle Baden-Baden bis zur Anschlussstelle Rastatt-Nord auf über fünf Kilometern Länge. Ortskundigen Fahrern wurde empfohlen, den Abschnitt wenn möglich zu meiden.

Dieser Artikel wird aktualisiert. [Stand 20.53 Uhr]

nach oben Zurück zum Seitenanfang