Skip to main content

Autounfall

Bei Rot über die Kreuzung gefahren: Drei Personen in Rastatt leicht verletzt

Am Dienstagvormittag kollidierten zwei Pkws miteinander, da ein Auto über eine rote Ampel gefahren ist. Die drei Personen im anderen Auto verletzten sich leicht

Ein Auto drehte sich um die eigene Achse (Symbolbild).
Ein Auto drehte sich um die eigene Achse (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Nachdem am Donnerstagvormittag, gegen 11.30 Uhr zwei Pkws in Rastatt kollidierten, kam das Auto ins Drehen und die drei Insassen verletzten sich leicht.

Das Auto hat sich um die eigene Achse gedreht

Ein 62-jähriger Autofahrer ist auf der Kreuzung Ötigheimer Weg und Richard-Wagner-Ring über eine rote Ampel gefahren. Daraufhin ist er mit dem Auto einer 44-jährigen Frau zusammengestoßen.

Das Auto der Frau drehte sich im Anschluss um die eigene Achse und kam erst an einer Hausmauer zum Stehen. Die 44-Jährige und die beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt. Der 62-jährige Mann blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang