Skip to main content

Steinewerfer auf der A5

Beschädigte Scheibe: Jugendliche werfen Steine auf Autobahn bei Rastatt

Die Polizei sucht nach vier bis fünf Jugendlichen, die am Samstagnachmittag Steine auf die Fahrbahn der Autobahn 5 bei Rastatt warfen. Der Wagen einer 30-jährigen wurde bei dem Vorfall beschädigt.

Auf der Brücke konnte die Fahrerin des Opels mehrere jugendliche Personen erkennen. Einer der vier oder fünf warf Steine auf die Fahrbahn. Foto: Rake Hora

Eine beschädigte Windschutzscheibe und ein Sachschaden von rund 600 Euro sind das Ergebnis einer Autobahnfahrt am Samstagnachmittag. Eine 30 Jahre alte Frau fuhr kurz nach 16 Uhr bei Rastatt mit ihrem Opel auf der Autobahn 5 in Richtung Süden. Nach der Ausfahrt Rastatt Süd sah sie auf einer Brücke über die Fahrbahn mehrere Jugendliche.

Eine unbekannte Person aus dieser Gruppe warf laut Angaben der Polizei mit Steinen auf die Fahrbahn. Die Scheibe der 30-jährigen wurde dabei getroffen und beschädigt.

Das Polizeirevier Bühl hat Ermittlungen wegen gefährlichen Eingreifens in den Straßenverkehr eingeleitet. Zeugen die Hinweise zu den vier bis fünf Jugendlichen liefern können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07223 99097-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang