Skip to main content

Hinweis auf Waffenbesitz

Betrunkener Mann in Rastatt nach Drohung vorläufig festgenommen

In Rastatt hat die Polizei am Dienstagabend einen betrunkenen Mann festgenommen, der zuvor mehrere Bewohner seines Hauses bedroht hat. Da sich den Beamten Hinweise eines Waffenbesitzes ergaben, setzte die Polizei Spezialeinsatzkräfte ein.

In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten mehrere Deko-Waffen und erlaubnisfreie Waffen. (Symbolbild) Foto: Oliver Killig/dpa

Spezialkräfte der Polizei haben am Dienstagabend den betrunkenen Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Rastatt festgenommen. Laut Polizeiangaben bedrohte der Mann zuvor andere Bewohner des Hauses.

Gegen 18.30 Uhr erreichten die Polizei mehrere Notrufe, wonach der Mann im Treppenhaus des Gebäudes bedrohlich gegenüber Nachbarn auftrat. Zudem hielt er potentiell gefährliche Gegenstände in der Hand.

Da sich Hinweise auf einen Waffenbesitz ergaben, folgte schließlich die vorläufige Festnahme durch die Spezialeinsatzkräfte. In der Wohnung fanden die Beamten erlaubnisfreie Waffen und verschiedene Deko-Waffen, die beschlagnahmt wurden.

Der mit zwei Promille alkoholisierte Mann musste die Nacht in polizeilicher Obhut verbringen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang