Skip to main content

Schwerer Zusammenstoß

Rettungshubschrauber bringt Verletzte nach Unfall in Bietigheim in Stuttgarter Krankenhaus

Eine 76-Jährige Fahrradfahrerin musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie mit einem 52-Jährigen Rennradfahrer zusammengestoßen ist. Auch er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Der Zusammenprall zweier Radfahrer in Bietigheim hat am Donnerstagmittag bei den Beteiligten zu teils schweren Verletzungen geführt. Eine 76 Jahre alte Frau musste nach Angaben der Polizei mit einem Rettungshubschrauber in ein Stuttgarter Krankenhaus geflogen werden. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die Seniorin gegen 12.30 Uhr vom Parkplatz der Feuerwehr von einem untergeordneten Weg auf die K 3737 ein und prallte in der Nähe eines Kreisverkehrs mit einem 52-jährigen Rennradfahrer zusammen.

Wie schwer die Verletzungen des Mannes sind, ist bislang unklar. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine örtliche Klinik gebracht. Während der 52-Jährige einen Fahrradhelm trug, war die mutmaßliche Unfallverursacherin ohne Kopfschutz unterwegs. Die Straße war während der Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. Ein nennenswerter Sachschaden ist nach Einschätzung der Beamten des Verkehrsdienstes Baden-Baden nicht entstanden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang