Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Unbekannter flieht nach Unfall mit 24-Jähriger bei Bietigheim

Nachdem ein unbekannter Autofahrer zunächst mit riskanten Manövern den Verkehr auf der B36 gefährdete, krachte er schließlich in das Fahrzeug einer 24-Jährigen. Danach floh er mit seinem Fahrzeug vom Unfallort.

Die Polizei ist auf der Suche nach dem flüchtigen Unfallfahrer. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Ein unbekannter Autofahrer hat am Donnerstagabend auf der B36 zwischen Durmersheim und Bietigheim mit seiner Fahrweise zunächst den Verkehr gefährdet, einen Unfall verursacht und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Wie die Polizei mitteilt, war der Fahrer von Karlsruhe kommend in Richtung Rastatt unterwegs.

Zwischen den Ausfahrten Durmersheim Süd und Bietigheim Nord startete er gegen 22.20 Uhr zunächst ein riskantes Überholmanöver. Danach steuerte er seinen Wagen ungebremst auf die Rechtsabbiegespur und riss das Lenkrad direkt wieder auf die Geradeausspur herum. Hierbei rammte er das Fahrzeug einer 24-Jährigen. Ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern, suchte der Raser das Weite. Am Fahrzeug der 24-Jährigen entstand ein Schaden von knapp 3.000 Euro.

Zeugenaussagen zufolge handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen grauen BMW X5 mit Rastatter Kennzeichen. Die Polizei ist auf der Suche nach weiteren Zeugen.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden unter der Rufnummer (0 72 22) 76 10 um Kontaktaufnahme gebeten.



nach oben Zurück zum Seitenanfang