Skip to main content

Bürgermeisterwahl am 25. Oktober

Dominik Kraus fordert Robert Wein heraus: Die Bischweierer haben jetzt eine echte Wahl

Bürgermeister Robert Wein lenkt seit 32 Jahren die Geschicke von Bischweier. Aus Sicht von Dominik Kraus ist das genug. Der 41-Jährige fordert den Amtsinhaber bei der Wahl am 25. Oktober heraus.

Offizielle Kandidatur: Dominik Kraus wirft seine Bewerbungsunterlagen in den Briefkasten des Bischweierer Rathauses Foto: Hans-Jürgen Collet

„Bürgermeisterwahl“ steht in großen Buchstaben auf dem Umschlag, den Dominik Kraus am Freitagvormittag in den Briefkasten des Bischweierer Rathauses steckt. Der 41-Jährige fordert Amtsinhaber Robert Wein heraus. Bei der Abstimmung am 25. Oktober haben die Bischweierer damit eine echte Wahl.

Kraus ist Bischweierer durch und durch. Er ist in dem Ort groß geworden und lebt dort heute mit seiner Frau Caroline und drei Söhnen im Eigenheim. Beim Fußballverein VfR ist er Jugendleiter und Trainer. „Ich kenne die Gegebenheiten hier“, sagt er.

Und er ist sich sicher: Nach 32 Jahren Robert Wein gibt es eine Wechselstimmung im Ort: „Mich haben verschiedene Leute angesprochen und ermutigt, zu kandidieren.“ Kraus hält sich für fähig, den Platzhirsch zu vertreiben. „Wenn ich mir keine Chancen ausrechnen würde, würde ich nicht antreten“, sagt er.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang