Skip to main content

Kein Sachschaden

Brand auf Baustelle in Rastatt

Am Sonntagnachmittag haben mehrere Personen einen Brand in einem Rohbau in Rastatt gemeldet. Vermutlich haben Jugendliche das kleine Feuer entfacht.

Ein Rohbau in Rastatt hat am Sonntagnachmittag gebrannt. Was zunächst nach einem größeren Brand aussah, entpuppte sich als kleines, aber stark qualmendes Feuer. (Symbolbild) Foto: Archiv Helmut Zahnleiter

Ein durch mehrere Anrufer gemeldeter Brand in einem Rohbau in der Herrenstraße in Rastatt rief am Sonntagnachmittag Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei auf den Plan. Vor Ort wurde durch die Wehrleute festgestellt, dass es sich lediglich um ein kleines, aber sehr stark qualmendes Feuer handelte.

Dieses konnte daraufhin problemlos gelöscht werden. Glücklicherweise entstand hierbei kein Sachschaden an dem Objekt. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte das Feuer von einer Gruppe Jugendlicher entzündet worden sein, welche sich in dem Rohbau aufgehalten haben soll. Beamte des Polizeireviers Rastatt haben hierzu die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)

nach oben Zurück zum Seitenanfang