Skip to main content

Freude über Kontakt auf beiden Seiten

Click&Collect in Rastatt: Mehr als nur Bestellen und Abholen

Vieles ist für die Einzelhändler in der Corona-Pandemie schwierig. Jetzt hat die Landesregierung eine weitere Möglichkeit erlaubt: Click&Collect. Wie wird das in Rastatt angenommen?

Immerhin etwas: Bianca Weiler freut sich über ihre neune Winterjacke, die ihr Sabine Karle-Weiler im Modehaus Senger übergibt. Waren zu bestellen und einzureichen ist dank Click&Collect seit Montag wieder möglich. Foto: Nico Fischer

Freudig nimmt Bianca Weiler im Modehaus Senger in der Rastatter Innenstadt die Einkaufstasche entgegen. Darin liegt eine neue Winterjacke – für die aktuell recht kühle Witterung durchaus passend. Dass Weiler die Jacke im Modegeschäft abholen kann, wäre vergangene Woche noch nicht möglich gewesen. Erst seit Montag erlaubt die Corona-Verordnung das sogenannte Click&Collect. Über den Kontakt und Austausch, auch im ganz geringen Rahmen, freuen sich sowohl die Händler als die Kunden. Das zeigt eine erste Bilanz.

Das Verfahren bei Click&Collect: Die Kunden bestellen die Waren im Vorfeld und können diese dann zu einem vereinbarten Termin direkt am jeweiligen Geschäft abholen. Im Gegensatz zum Nachbarland Rheinland-Pfalz, wo das bereits seit Mitte Dezember möglich war, durften die Händler in Baden-Württemberg bisher Ware nur an den Kunden ausliefern.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang