Skip to main content

Wahl am 3. Juli

Live-Ticker: So lief die Wahl von Klaus Eckert zum neuen Bürgermeister von Durmersheim

Die Auszählung war ein kleiner Krimi, denn die letzten Ergebnisse ließen lange auf sich warten. Am Ende war aber klar: Klaus Eckert siegt deutlich vor Christopher Rubertino bei der Bürgermeister-Wahl in Durmersheim.

Rathauseingang
Die Tür zum Rathaus steht offen: Wer dort als neuer Bürgermeister eintritt könnte sich bei der Wahl an diesem Sonntag entscheiden. Es gibt vier Kandidaten. Foto: Hans-Jürgen Collet

An den Namen auf dem Wahlzettel hat sich im Vergleich zum ersten Wahlgang nichts geändert: Die Durmersheimer hatten am 3. Juli weiter die Wahl zwischen vier Bewerbern um das Amt als Bürgermeister.

Doch im zweiten Wahlgang gab es einen klaren Gewinner: Klaus Eckert holt über 50 Prozent aller Stimmen.

Am 19. Juni hatten Klaus Eckert (47.94 Prozent) und Christopher Rubertino (46.01 Prozent) die Nase vorn bei den Wählern, aber auch Mario Radovic (3 Prozent) und Armin Kölbli (2,63 Prozent) treten an diesem Sonntag noch einmal an.

9.964 Durmersheimer waren im zweiten Wahlgang wahlberechtigt, 2.298 von ihnen haben Briefwahl beantragt. Nachdem die Wahlbeteiligung am ersten Wahlsonntag recht enttäuschend ausfiel (sie hatte lediglich bei 43,4 Prozent gelegen) blieb sie auch am zweiten Wahlsonntag bei niedrigen 44,2 Prozent.

Hier gibt es den Live-Ticker des ersten Wahlgangs zum Nachlesen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang