Skip to main content

2.500 Euro Schaden

Frau fährt unter Alkoholeinfluss in Durmersheim und verursacht Unfall

Eine alkoholisierte Pkw-Fahrerin hat am Donnerstagabend einen Sachschaden von rund 2.500 Euro verursacht.

Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße.
Die Frau hatte rund 1,3 Promille. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Ein mutmaßliches Wendemanöver einer betrunkenen 43-Jährigen hat am Donnerstagabend zu einem Sachschaden von rund 2.500 Euro geführt. Wie die Polizei mitteilte, soll die Frau in der unteren Bahnhofstraße gegen ein geparktes Auto sowie eine Mauer gefahren sein.

Alarmiert durch aufmerksame Zeugen, konnten die Beamten des Polizeireviers Rastatt bei der Verkehrsteilnehmerin Atemalkoholgeruch wahrnehmen, woraufhin eine Alkoholüberprüfung durchgeführt wurde. Diese stellte sich mit einem Wert von etwa 1,3 Promille als positiv heraus, weshalb die Frau auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste.

Der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel wurden durch die Polizeibeamten beschlagnahmt. Die Pkw-Fahrerin kann nun mit Post der Staatsanwaltschaft rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang