Skip to main content

Inzidenz stabil unter 50

Einkaufen ohne Test und Termin: Landkreis Rastatt erreicht nächste Öffnungsstufe

Die Kneipen dürfen bis 1 Uhr öffnen, im Einzelhandel ist Einkaufen wieder ohne Termin und Test möglich: Der Landkreis Rastatt hat die nächste Öffnungsstufe erreicht. Schon am Samstag könnten weitere Lockerungen anstehen.

Die Gastronomie profitiert von den sinkenden Inzidenzen und darf ab Donnerstag bis 1 Uhr öffnen. Foto: Ralf Joachim Kraft

Diesmal hat es geklappt: Im dritten Anlauf ist der Landkreis Rastatt fünf Tage am Stück unter den Inzidenz-Wert von 50 gerutscht. Bereits in den vergangenen beiden Wochen war die Schwelle zeitweise unterschritten, dann stiegen die Zahlen allerdings wieder darüber. Jetzt treten weitere Lockerungen in Kraft.

Private Treffen wieder mit zehn Personen möglich

Das Landratsamt Rastatt gab am Mittwoch bekannt, dass die ausschlaggebenden Zahlen des Robert-Koch-Instituts den nächsten Öffnungsschritt zulassen. Davon profitieren unter anderem Gastronomiebetriebe, die ab Donnerstag bis 1 Uhr geöffnet haben dürfen.

Im Einzelhandel ist Einkaufen ohne Termin und Test möglich. Im privaten Bereich können sich wieder bis zu zehn Personen aus drei Haushalten treffen, Kinder bis einschließlich 13 Jahre sowie Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt.

Schon am Samstag, 12. Juni, könnte es weitere Lockerungen geben. Hält die aktuelle Tendenz an, läge die Inzidenz dann auch stabil unter 35. Dann entfiele die Testpflicht für alle Einrichtungen und Aktivitäten im Freien, zum Beispiel in der Außengastronomie und bei Open-Air-Kulturveranstaltungen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang