Skip to main content

Aus China nach Sinzheim

Elchesheim-Illinger Fußball-Coach: Nach chinesischer Mannschaft trainiert er jetzt den SV Sinzheim

Der in Elchesheim-Illingen lebende Fußballtrainer und Abenteurer Heiko Becker hat mit seiner Mannschaft in Hefei den Aufstieg in die dritte chinesische Liga geschafft. Nun trainiert Becker die A-Jugend des SV Sinzheim.

Aufbauarbeit im Reich der Mitte: Heiko Becker war mehrere Monate als Fußballtrainer in China tätig. Foto: Heiko Becker

Sein China-Abenteuer hat Heiko Becker erst einmal beendet. „Eigentlich gab es die Option, für sechs Jahre als Trainer in China zu arbeiten, aber der chinesische Verband hat vergessen, mein Visum zu verlängern”, berichtet Becker.

Von Dezember 2017 bis September 2019 weilte er als Fußballtrainer in Hefei in der südostchinesischen Provinz Anhui. Der B-Lizenz-Inhaber baute dort eine Fußballmannschaft auf und mit ihr gelang gar der Aufstieg in die dritte chinesische Liga. „Das Niveau ist in etwa mit der deutschen Oberliga vergleichbar”, sagt Becker.

„Wir hatten eine sehr junge Mannschaft mit 30 Spielern im Alter zwischen 16 und 25 Jahren”, erzählt Becker, der in Elchesheim-Illingen wohnt. Viele hätten nach dem Training auch noch ihre schulische Verpflichtungen erfüllen müssen: „Manchmal habe ich das Training etwas verlängert, da mussten sie dann anschließend nicht mehr zur Schule gehen”, sagt Becker, nach dessen Aussage für die jungen Leute Arbeitstage von 6 bis 22 Uhr an der Tagesordnung gewesen seien.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang