Skip to main content

Finale am Freitag

Für Durmersheimerin heißt es zurück auf die Waage bei "Biggest Loser"

Die Durmersheimerin Celina Sastalino kehrt am Freitagabend zurück auf den Bildschirm und die Waage von der TV-Sendung „The Biggest Loser“: Nach sieben Wochen musste sie das Camp auf Naxos verlassen. Satalino hatte zu diesem Zeitpunkt ihr Startgewicht in Höhe von 127,5 Kilo bereits auf 105,4 Kilo reduziert.

Sefie-Time: Der Durmersheimerin Celina Satalino gefällt ihr neues "Ich". Foto: privat

In der Heimat war sie im Anschluss weiterhin fleißig und hat noch mehr abgenommen. Wie sie mittlerweile aussieht und wie viel sie nun auf die Waage bringt, sehen die Zuschauer am Freitag, 27. März, 20.15 Uhr in SAT.1 im Finale von „The Biggest Loser“. Dabei hat auch Satalino noch die Chance auf einen Gewinn: Der Nicht-Finalist mit der höchsten prozentualen Abnahme erhält einen Preis in Form eines Hotel-Aufenthalts und eines Erlebnisgutscheins.

Ich habe mich nach dem Camp so gut gefühlt, war voller Elan und habe erst einmal meinen Kleiderschrank aussortiert.
Celina Satalino, Teilnehmerin bei "The Biggest Loser"

Celina Satalino in der ersten Woche zuhause nach dem Abnehmcamp auf Naxos. Foto: privat

„‚The Biggest Loser‘ hat mein Leben komplett ins Positive verändert. Ich achte mehr auf mich, mache mehr Sport und die Ernährung ist gesünder als früher“, erzählt die 28-jährige Durmersheimerin. Zusätzlich geben ihr die positiven Rückmeldungen von Freunden und Familie die notwendige Kraft weiterzumachen und nicht aufzugeben. „Ich habe mich nach dem Camp so gut gefühlt, war voller Elan und habe erst einmal meinen Kleiderschrank aussortiert“, sagt sie.

Durmersheimerin muss sich an ihr neues "Ich" gewöhnen"

Die Industriemechanikerin kann ihrem Blick auf die Waage kaum glauben. „Ich realisiere das noch nicht und muss mich erst an mein neues ‚Ich‘ gewöhnen“, so Satalino weiter.

Ihr Fitness- und Abnehm-Trainer Ramin Abtin war bei der aktuellen Staffel der Abnehm-Show auch überrascht, wie schnell die Kandidaten den Kampfgeist gefunden haben. „Sie wurden in Lichtgeschwindigkeit zu Wettkämpfern, Strategen und mutigen Sportler“, sagt Abtin. „Das war faszinierend.“

Fernsehtipp

Satalinos neues „Ich“ und das der anderen „The Biggest Loser“-Kandidaten, sehen die Zuschauer am Freitag, 27. März 2020, um 20.15 Uhr auf SAT.1.

nach oben Zurück zum Seitenanfang