Skip to main content

Amtsantritt am 12. Mai

Kerstin Cee bereitet sich auf ihren Start als Bürgermeisterin in Hügelsheim vor

Das Ergebnis ist eindeutig: 1.263 Hügelsheimer wollten Kerstin Cee als neue Bürgermeisterin von Hügelsheim. Mit knapp 70 Prozent der abgegebenen Stimmen ist kein zweiter Wahlgang erforderlich. Und für Cee beginnen nun die Vorbereitungen für ihr neues Amt.

Erste Rede nach dem Sieg: Kerstin Cee dankt den Hügelsheimern. Im Hintergrund Noch-Bürgermeister Reiner Dehmelt, die Spargelhoheiten Jana und Chiara sowie der Erste Landesbeamte Jörg Peter. Foto: Hans-Jürgen Collet

Der erste Tag zurück im Büro fühlt sich komisch an: Wochenlang war Kerstin Cee im Wahlkampfmodus und hat ihren eigentlichen Job bei der Stadt Pforzheim ruhen lassen. Urlaubstagen und einem gut gefüllten Überstundenkonto sei Dank.

Zwar war die Sachgebietsleiterin immer mal wieder halbtags an ihrem Schreibtisch, doch in Gedanken schritt sie dann schon wieder durch die Straßen von Hügelsheim und verteilte Flyer.

„Jetzt wird es plötzlich darum gehen, meinen Abschied vorzubereiten.“ In Cees Stimme schwingt ein wenig Verwunderung mit. Denn seit Sonntagabend steht fest: Die 48-Jährige, die zwar Mitglied der CDU ist, aber als unabhängige Kandidaten antrat, wird die neue Bürgermeisterin von Hügelsheim.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang