Skip to main content

Turfszene: Chancen für Frühjahrs-Meeting gering

Gespräche zur Zukunft der Galopprennen in Iffezheim laufen

Eine Initiativ-Gruppe um den früheren Bürgermeister Peter Werler und den Unternehmer Martin Kronimus arbeitet an einer nachhaltigen regionalen Lösung für die Galopprennbahn Baden-Baden/Iffezheim.

Wie geht es weiter in Iffezheim? Nach dem Rückzug von Baden Racing macht sich eine Initiativgruppe auf die Suche nach Investoren für die Galopprennbahn. Foto: Uli Deck/picture alliance/dpa

Allzu viel verraten möchte der frühere Iffezheimer Bürgermeister Peter Werler zwar noch nicht. Aber was er sagt, gibt zumindest Anlass zur Hoffnung.

„Es war eine konstruktive Zusammenkunft, auch wenn noch kein Ergebnis erzielt werden konnte“, berichtet Werler, der am Freitagnachmittag zu einem weiteren Treffen der Initiativ-Gruppe eingeladen hatte, die sich seit Monaten um eine nachhaltige regionale Lösung und um potenzielle Investoren für die Galopprennbahn bemüht.

Der Interessen-Gemeinschaft gehören namhafte Persönlichkeiten aus der Region – Unternehmer, Rennsportaktive aus den Reihen der Trainingsbetriebe und Besitzer – an.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang