Skip to main content

Ungewisse Zukunft der Rennbahn Iffezheim: Neuer Bewerber aufgetaucht

Es gib einen neuen Interessenten für den Betrieb der Galopprennbahn in Iffezheim. Wer steckt dahinter? Und welche Ziele verfolgt er mit der ruhmreichen Galopprennbahn?

Neuer Bewerber im Wettlauf um die Zukunft der Galopprennbahn in Iffezheim: Als weiterer möglicher Pächter der Bahn hat jetzt die Interessengemeinschaft Rennclub Iffezheim (IGRCI) ihren Hut in den Ring geworfen. Foto: Ralf Joachim Kraft

Im Wettrennen um die Zukunft der Galopprennbahn in Iffezheim gibt es einen neuen Bewerber: Als weiterer möglicher Pächter der Bahn hat jetzt die Interessengemeinschaft Rennclub Iffezheim (IGRCI) ihren Hut in den Ring geworfen.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, stehen hinter der IGRCI der Trainer- und Jockeyverband und der Verein Deutscher Besitzertrainer mit zusammen mehr als 800 Mitgliedern.

Die Interessengemeinschaft wolle den Galopprennsport in den Mittelpunkt stellen und die Rennbahn für Iffezheim wieder interessanter machen, heißt es in der Mitteilung.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang