Skip to main content

Weihnachtsstimmung leidet

Keine Weihnachtshütten mehr in der Rastatter Innenstadt

Der seit Mittwoch, 16. Dezember, bundesweit geltende Corona-Lockdown mit Ausgangsbeschränkungen und Geschäftsschließungen hat auch in Rastatt Auswirkungen auf die Weihnachtsstimmung in der Stadt.

Nachdem die Kunden wegen der Geschäftsschließungen ab dem 16.12. ausblieben, musste Hugo Levy die Reißleine ziehen und seine Weihnachtshütten in der Innenstadt abbauen. Foto: Heike Dießelberg

Da Einzelhandelsgeschäfte – mit Ausnahme des Einzelhandels für Lebensmittel, Bäckereien, Apotheken, Drogerien, Reinigungsbetriebe, Zeitschriftenhandel oder Wochenmärkte – zunächst bis zum 10. Januar nicht mehr öffnen dürfen, blieben auch zunehmend die Kunden an den vier Weihnachtshütten in der Innenstadt weg.

Rastatter Drive-in-Weihnachtsmarkt bleibt geöffnet

Dafür ist der Rastatter Drive-in-Weihnachtsmarkt weiter geöffnet. Am Wochenende vor Weihnachten kann er Samstag und Sonntag von 14-19 Uhr besucht werden.

Bittere Konsequenz für die Hüttenbetreiber, die Rastatter Schaustellerfamilien Levy und Fetscher: Sie mussten kurzfristig die Hütten abbauen, die ihnen seit Anfang Dezember wenigstens ein paar Einnahmen in die Kassen gespült hatten. „Bisher lief es einigermaßen, aber seit Schließung der Geschäfte am Mittwoch geht gar nichts mehr“, bedauert Hugo Levy.

Kostenfreies Parken bleibt noch

Auch die Stadt reduziert zwangsläufig Ihr Weihnachtseinkaufs-Begleitprogramm. So wurde zwischenzeitlich die weihnachtliche Hintergrundmusik in der Innenstadt abgeschaltet. Die Schlossbeleuchtung gibt es weiterhin bis zum 6. Januar, allerdings mit geänderten Zeiten, täglich von 16.30 Uhr bis 20 Uhr.

Ebenfalls bestehen bleibt das kostenfreie Parken in der BadnerHalle, das die Stadt jeden Freitag und Samstag in der Adventszeit anbietet. Auch der digitale Adventskalender mit tollen Angeboten von Rastatter Einzelhändlern und Betrieben ist weiterhin abrufbar auf der städtischen Website unter www.rastatt.de oder unter https://www.adventskalender-rastatt.de.

nach oben Zurück zum Seitenanfang