Skip to main content

Tadel für Baden-Baden

Kreistag Rastatt sagt Ja zum Zentralklinikum am Münchfeldsee

Der Rastatter Kreistag hat mit großer Mehrheit den Weg frei gemacht für den Bau eines Zentralklinikums am Münchfeldsee. Und gleichzeitig die Baden-Badener Kollegen für ihre Vertagung getadelt.

Der Rastatter Kreistag hat mit großer Mehrheit den Weg frei gemacht für den Bau eines Zentralklinikums am Münchfeldsee.
Der Rastatter Kreistag hat mit großer Mehrheit den Weg frei gemacht für den Bau eines Zentralklinikums am Münchfeldsee. Foto: Florian Krekel

Der Rastatter Kreistag hat mit großer Mehrheit für den Bau eines Zentralklinikums am Münchfeldsee in Rastatt gestimmt. Die Räte betonten dabei mit großer Breite, dass man auch von der Stadt Baden-Baden erwartet, diesen gemeinsamen Weg mitzugehen.

Der Gemeinderat Baden-Baden hatte die Entscheidung für den neuen Standort am Münchfeldsee in Rastatt vertagt.

Eine Entscheidung, die im Landkreis Rastatt für viel Unmut gesorgt hat. Seit Jahren läuft der Entscheidungsprozess, gemeinsam hat man sich auf ein Zentralklinikum geeinigt und auch die Kriterien zur Auswahl der Standorte abgesegnet – quasi einstimmig, in beiden Gremien.

Zentralklinikum Mittelbaden: Rastatter Kreisräte formulieren klare Erwartungen an Baden-Baden

Die Aussagen der meisten Rastatter Kreisräte waren denn am Dienstag auch eindeutig. Man erwartet, dass Baden-Baden den gemeinsamen Weg weiter mitgeht, nach den abgestimmten Kriterien.

Am Montagabend hatte der Gemeinderat Baden-Baden mit einer knappen Mehrheit von 20 zu 18 Stimmen für den von der CDU-Fraktion sowie der Fraktionsgemeinschaft der Freien Bürger für Baden-Baden (FBB) und den Freien Wählern (FW) eingebrachten Vertagungsantrag votiert.

nach oben Zurück zum Seitenanfang