Skip to main content

Erstes Treffen im November

Initiative in Kuppenheim setzt sich für den Erhalt des Cuppamare ein

Die Zukunft des hochdefizitären Hallenfreibads Cuppamare bewegt in Kuppenheim. Dort formiert sich eine Interessengemeinschaft. Sie setzt sich für eine zukunftssichere Lösung ein. Ein erstes Treffen ist für den 9. November terminiert.

Blick auf Schwimmbad, Veranstaltungshalle, Sporthalle, Tennisplätze aus der Vogelperspektive.
Das Cuppamare, zwischen Sportzentrum und neuer Veranstaltungshalle gelegen, ist hochdefizitär. In Kuppenheim suchen Stadt, Gemeinderat und nun auch Bürger nach einer Lösung für die Zukunft. Foto: Willi Walter/Archiv

Weiterlesen mit

Sie haben bereits ein Abo?

Anmelden

Monatsabo: Jetzt für 1 € testen

9,90 €
ab dem 2. Monat
  • 4 Wochen für 1 € lesen
  • Monatlich kündbar
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Monatsabo abschließen

Jahrespass: Jetzt 19,80 € sparen

99 €
im Jahr
  • 2 Monate geschenkt
  • Endet automatisch nach einem Jahr
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Jahrespass abschließen
nach oben Zurück zum Seitenanfang