Skip to main content

89-jährige erleidet leichte Verletzungen

Mann übersieht Fußgängerin in Rastatt beim Rückwärtsfahren

Um einem Auto das Parken zu ermöglichen, ist ein 54 Jahre alter Mann am Mittwochvormittag in Rastatt rückwärtsgefahren und hat dabei eine 89 Jahre alte Fußgängerin übersehen, die hinter ihm die Straße überquerte. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen.

Die ältere Dame überquerte die Straße hinter dem Mercedes des 54-jährigen. Als dieser einem weiteren Auto Platz macht, übersah er die 89-jährige. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Eine 89-jährige Fußgängerin hat sich am Mittwochvormittag in Rastatt bei einem Zusammenstoß mit einem Auto leicht verletzt. Gegen 11.30 Uhr fuhr ein 54-jährger mit seinem Mercedes in der Herrenstraße.

Verkehrsbedingt hielt er laut Pressemitteilung der Polizei an. Um einem weiteren Verkehrsteilnehmer das Parken in einer Parklücke zu ermöglichen, setzte er knapp einen Meter zurück. Dabei übersah er die 89-jährige Frau, die hinter ihm die Straße überquerte. Die ältere Dame erlitt leichte Verletzungen, am Wagen des Mannes entstand kein Schaden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang