Skip to main content

Tickets, Öffnungszeiten, Anfahrt

Das Naturfreibad Kaltenbachsee: Alle Infos rund um den Geheimtipp in Muggensturm

Planschbereich, Kleinkindbecken und jede Menge Idylle: Alles, was man zu dem Naturfreibad Kaltenbachsee in Muggensturm wissen muss, gibt’s im BNN-Überblick.

Der Kaltenbachsee liegt idyllisch am Rand von Muggensturm. Badegäste haben einen schönen Blick auf das Gewässer und den Schwarzwald. Foto: Martha Steinfeld

Der Kaltenbachsee in Muggensturm ist einer dieser Seen, von dessen Existenz viele nicht einmal wissen; doch wer ihn kennengelernt hat, der kommt ganz bestimmt wieder.

Am nordöstlichen Rand der Gemeinde im Landkreis Rastatt gelegen, firmiert der Baggersee unter dem Namen „Naturfreibad Kaltenbachsee“ und bietet seinen Besuchern allerhand für einen entspannten Badetag in idyllischer Umgebung.

Der Baggersee am Rand von Muggensturm bietet neben einem großen Schwimmerbereich und einem Nichtschwimmerbereich mit Sandstrand auch ein Kleinkindbecken, ein Beachvolleyball-Feld, eine Rutsche sowie einen Imbiss.

Inhalte auf dieser Seite:

Badeseen in der BNN-Region im Überblick

In der BNN-Region gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Badeseen und Baggerseen ziehen Sonnenanbeter, Schwimmer, Wassersportler, Familien und Spaziergänger im Sommer besonders an. In unserer Übersicht stellen wir eine Auswahl an Badeseen in der Region vor. Was ist am See geboten? Was gilt es zu beachten? All diese Fragen wollen wir hierbei beantworten.

Eintritt zum Naturfreibad Kaltenbachsee während Corona

Wie alle schönen Seen ist das „Naturfreibad Kaltenbachsee“ an warmen Tagen sehr schnell überfüllt. In der Corona-Zeit wird der Einlass zu dem verhältnismäßig kleinen Baggersee deshalb äußerst restriktiv gehandhabt. Zum einen durch strenge Einlassgrenzen, zum anderen durch das Ticketsystem.

Der Eintritt zu dem Bad wird ausschließlich per Online-Ticket gewährt, das über die Webseite der Gemeinde bestellt werden kann. Ist das Kontingent für einen Tag ausgeschöpft, gibt es auch keine Tickets mehr.

Öffnungszeiten und Tickets für den Kaltenbachsee in Muggensturm

Tageskarten gibt es ausschließlich online unter www.muggensturm.de (hier auch Infos zur tagesaktuellen Maximalauslastung) sowie unter www.vivenu.com. Der Eintritt kostet drei Euro, ermäßigt einen Euro.

Kinder unter zehn Jahren sind kostenlos, brauchen aber eine kostenlose Online-Eintrittskarte. An der Freibadkasse können keine Tickets erworben werden. Nicht eingelöste Online-Tickets verfallen.

Der See ist während der Saison täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Anfahrt und Parken: Wie komme ich ins Naturfreibad Kaltenbachsee?

Erreichbar mit dem Auto über die A5 oder B3 kommend über die L67, per Bahn mit der S71 oder S81 bis Haltestelle „Muggensturm Badesee“. Seine Adresse lautet Vogesenstraße 96. Der angrenzende, kostenlose Parkplatz ist je nach tagesaktueller Kapazität des Freibads schnell besetzt.

Das Naturfreibad ist gut angeschlossen und sowohl mit dem Auto als auch der Bahn bequem zu erreichen. Foto: Michelle Giraud

Baden im Naturfreibad Kaltenbachsee: Besonders geeignet für Familien

Bekannt ist der Kaltenbachsee in Muggensturm für sein türkisfarbenes Wasser, das nur bei sehr hohen Temperaturen sein karibisches Aussehen verliert, sowie für seine idyllische Lage zwischen grünen Bäumen und einem schönen Blick auf die ersten Schwarzwaldberge.

Das Wasser sieht übrigens nicht nur gut aus, auch die inneren Werte stimmen: Dem Kaltenbachsee wird bei regelmäßigen Kontrollen eine ausgezeichnete Wasserqualität bescheinigt.

Schwimmen und Planschen im Kaltenbachsee

Geschwommen werden kann ausschließlich im eigens markierten, vorderen Teil des „Naturfreibads Kaltenbachsee“. Eine Schwimminsel sowie ein Sprungsteg sind derzeit coronabedingt abgebaut. Sie sollen wiederkommen, wenn es die Situation zulässt. Das Wasser wird während der Öffnungszeiten überwacht.

Viel Platz zum Schwimmen: Im türkisblauen Wasser des Naturfreibads Kaltenbachsee lässt es sich hervorragend schwimmen. Foto: Martha Steinfeld

Ein kleiner Teil des Schwimmerbereichs ist für Nichtschwimmer ausgezeichnet. Hier können Eltern ihren Nachwuchs planschen lassen. Außerdem lädt dort ein kleiner Sandstrand zum Buddeln und Sandeln ein.

Ein Dutzend Meter weiter, gleich unterhalb des kleinen Häuschens, in dem das Aufsichtspersonal seiner Arbeit nachgeht, befindet sich ein weiterer Anlaufpunkt für Familien: ein Kleinkindbecken mit Sonnensegel, in dem sich auch die Allerkleinsten nach Herzenslust vergnügen können. Für Familien mit Kindern befinden sich außerdem eine große Rutsche sowie ein paar wenige Spielgeräte auf dem Gelände.

Was das Naturfreibad sonst verspricht: Sport und Kulinarik am Kaltenbachsee

Auch allen anderen verspricht der See viel Ruhe und Erholung: Es gibt im Naturfreibad Kaltenbachsee in Muggensturm eine ausgedehnte Liegewiese mit einigen versteckten Ecken und vielen schattigen Plätzen unter Bäumen. Gelegenheit zur sportlichen Betätigung bietet der Beachvolleyballplatz.

Und wer Hunger hat, ist in nur wenigen Schritten bei den „Seeterrassen“, dem zugehörigen Bistro, in dem es warme und kalte Getränke sowie eine Kleinigkeit zu essen gibt.

Die in bunten Farben gestrichenen Umkleidehäuschen und sanitären Anlagen gelten zudem als sehr gepflegt und sauber.

Auch das Kieswerk, dem der See seine Existenz zu verdanken hat, kann am gegenüberliegenden Ufer bewundert werden. Da es noch in Betrieb ist, bringen die Geräusche seiner Förderbänder nicht nur optisch, sondern auch akustisch einen Hauch Industrieromantik in das Badeerlebnis.

nach oben Zurück zum Seitenanfang