Skip to main content

Tier demolierte Auto

Storch aus Muggensturm sorgt im Hunsrück für Aufsehen

Der Storch, der im Hunsrück bereits für Schlagzeilen gesorgt hat, stammt aus Muggensturm. Der Rastatter Pierre Fingermann hat das Tier anhand seiner Ringnummer identifiziert.

Keine Angst vor großen Fahrzeugen: Der im Hunsrück aufgetauchte Storch war zuletzt Dauergast vor einem Busdepot in Morbach. Jetzt ist klar: Das Tier stammt aus Muggensturm. Foto: Annerose von Au

Es war eine dicke Überraschung für Pierre Fingermann. Vor wenigen Wochen meldete sich eine Frau aus Lörrach bei ihm. Sie hatte etwas von jenem Storch gehört, der im vergangenen Jahr in Morbach im Hunsrück für Aufsehen sorgte.

Erstmals seit Jahrzehnten hatte sich dort wieder ein Storch angesiedelt und gebrütet. Die Dame aus Südbaden übermittelte dem Rastatter Vogeldoktor die Ringnummer: Und Fingermann erkannte sie schnell. Es war jene Nummer auf dem Ring, den er vor 13 Jahren einem jungen Storch aus Muggensturm übergestreift hatte.

Damals gehörte das Tier zu einer zunächst noch intakten Storchenfamilie auf dem Muggensturmer Tiergehege. Dann aber erlitt das Muttertier einen tödlichen Herzinfarkt, der Storchenvater kümmerte sich nicht mehr um den Nachwuchs.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang