Skip to main content

Ermittlungen wegen Tierquälerei

Drei Zwergkaninchen in Muggensturm ausgesetzt: Erst gerettet, dann doch gestorben

Zunächst hatten die drei Zwergkaninchen Glück: Kim Vögele fand die ausgesetzten Tiere in Muggensturm und nahm sie in ihre Obhut. Doch am Ende gab es kein Happy End für das Trio. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Kein langes Leben vergönnt: Kim Vögele versucht, die drei Zwergkaninchen wieder aufzupäppeln, doch am Ende muss eine Tierärztin die drei Hasen erlösen. Foto: Kim Vögele

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang