Skip to main content

Witterungsbedingungen

Glatte Straßen und eine zu schnelle Geschwindigkeit haben in Ötigheim zu einem Autounfall geführt

Eine 30-jährige Autofahrerin ist am Montag in Ötigheim auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen. 

Die Autofahrerin hat ihre Geschwindigkeit nicht an die Witterungsbedingungen angepasst (Symbolbild).
Die Autofahrerin hat ihre Geschwindigkeit nicht an die Witterungsbedingungen angepasst (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Eine 30-jährige Autofahrerin ist am Montagabend, gegen 21 Uhr, nach einem Zusammenstoß auf der Industriestraße in Ötigheim mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Mit entgegenkommenden Pkw kollidiert

Die 30-Jährige ist aufgrund der Witterungsbedingungen und nicht angepasster Geschwindigkeit in den Gegenverkehr geraten. Eine 49-Jährige ist ihr mit ihrem Pkw entgegengekommen und die beiden Fahrzeuge kollidierten.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang