Skip to main content

Bund kündigt Pachtvertrag

OSV Rastatt droht von seiner Heimstatt beim Freibad vertrieben zu werden

Der Oberschlesische Sportverein steht unter Schock. Der Bund als Eigentümer des Clubgeländes hat den Pachtvertrag überraschend gekündigt. Was der Bund vorhat, welchen Plan B der OSV verfolgt und was die Stadt sagt.

Menschen auf Sportplatz
Die OSV-Verantwortlichen wehren sich (von links): Damian Fiolka, Eduard Ellers, Wilhelm Ellers, Vorsitzender David Hylla, Bartek Lapok, Nicole Bartylla und Anzelika Ellers. Foto: Hans-Jürgen Collet

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang