Skip to main content

Meinung

von Holger Siebnich

Land sollte zupacken

Schwarzer-Peter-Spiel beim Thema PFC in Mittelbaden ist traurig

Wer zahlt die Rechnung für die PFC-Belastung in Mittelbaden? Land und Kommunen sind sich uneins. Das ist ein Armutszeugnis, findet BNN-Redakteur Holger Siebnich.

Das Wasser in Mittelbaden ist an vielen Stellen mit PFC belastet. An der Frage der Finanzierung ist ein Streit zwischen Kommunen und Land entbrannt. Foto: Patricia Klatt/Archiv

Das Schwarzer-Peter-Spiel beim Thema PFC zwischen den unterschiedlichen Ebenen ist ein trauriges Beispiel fehlgeleiteter Politik. Beim Land ist offensichtlich kein Interesse vorhanden, den Menschen in Mittelbaden zu helfen.

Die Tatsache, dass die großflächige Belastung des Grundwassers im Entwurf des künftigen Bewirtschaftungsplans am Oberrhein keine Rolle spielt, hat absurde Konsequenzen.

Eine Risikoanalyse zum chemischen Zustand kommt auf dieser Basis in dem Plan zu dem Ergebnis, dass keine Gefährdung vorliegt. Und das in einer Region, in der Wasserversorger Millionen Euro für Filteranlagen ausgeben und Brunnen in bestimmten Gebieten nicht mehr zur Bewässerung von Feldern und Gärten genutzt werden sollen – aus Sorge vor Gesundheitsgefahren für den Menschen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang