Skip to main content

Podcaster im Gespräch

Badische Revolution und Rastatt sind Thema im Podcast „Geschichten aus der Geschichte“

„Geschichten aus der Geschichte“ heißt ein preisgekrönter deutsch-österreichischer Podcast, in dem sich ein Mal pro Woche zwei Historiker über Geschichte unterhalten - auch über Rastatt. Ein Gespräch mit Podcaster Daniel Meßner.

Verbindet Geschichte und moderne Medien: Historiker Daniel Meßner ist einer der Köpfe hinter dem Podcast „Geschichten aus der Geschichte“. Foto: L. Dittrich

In Minute 18:12 fallen sie, die magischen Worte: „Und das war im Juli 1849 in Rastatt.“ Wobei der Sprecher nicht wirklich „Ra-statt“ sagt, sondern das für Ortsunkundige so typische „Rast-stadt“. Und ja, ortsunkundig sei er definitiv gewesen, räumt Daniel Meßner ein, der diese Worte gesprochen hat.

Aber dafür nicht sach-unkundig. Denn Meßner ist nicht nur Historiker, sondern neben dem Österreicher Richard Hemmer einer der beiden Köpfe des Geschichtspodcasts „Geschichten aus der Geschichte“, der im April mit dem „Goldenen Blogger“ in der Kategorie Podcast ausgezeichnet wurde.

Es ist die 297. Episode des Podcasts, in der Rastatt vorkommt. „Klar, es war mir nicht völlig unbekannt“, sagt der promovierte Historiker, der hauptberuflich im Bereich Medien- und Öffentlichkeitsarbeit an der Uni Hamburg arbeitet. „Aber ich habe tatsächlich zum ersten Mal darüber nachgedacht.“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang