Skip to main content

Porträt zur Landtagswahl

Politik und Musik sind die beiden großen Leidenschaften des Ötigheimer CDU-Landtagskandidaten Alexander Becker

Alexander Becker will bei der Landtagswahl sein Mandat als Abgeordneter der CDU im Wahlkreis Rastatt verteidigen. Neben seiner politischen Arbeit engagiert sich Becker auch im kulturellen Bereich stark.

Bereit für eine neue Amtsperiode: CDU-Kandidat Alexander Becker will den Wahlkreis Rastatt weiterhin im baden-württembergischen Landtag vertreten. Foto: Hans-Jürgen Collet

Musik und Politik – das sind die zwei großen Leidenschaften von Alexander Becker (CDU). „Ich will nicht das eine für das andere aufgeben“, sagt er. Dass sein hohes Engagement in beiden Bereichen zu einer allzu großen Doppelbelastung führt, glaubt er nicht.

Vielmehr seien Wissenschaft, Bildung und Kultur zentrale Landesthemen. Seit April 2019 vertritt Becker im Wahlkreis Rastatt die CDU im baden-württembergischen Landtag. Damals rückte er für Sylvia Felder nach, die Regierungspräsidentin wurde. Seit 2017 leitet er das Karlsruher Max-Reger Institut – eine renommierte Begegnungsstätte von Musikwissenschaftlern und Künstlern. „Dort arbeite ich aber nur zu 40 Prozent“, erklärt Becker. Er sei zwar Geschäftsführer, delegiere die wissenschaftliche Arbeit jedoch.

Der Beruf des Politikers sollte kein Job fürs Leben sein.
Alexander Becker, CDU-Landtagsabgeordneter

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang